CRONACA - MONDO

die Nachrichten

In Israel wird die Verpflichtung zu Außenmasken eingestellt

Alle Schulen öffnen auch wieder

Wichtige Neuigkeiten von heute in Israel: Das Tragen der Maske im Freien ist nicht mehr obligatorisch, sondern nur noch in Innenräumen.

In den letzten Tagen hat sich das Gesundheitsministerium mit Experten getroffen, um eine Bestandsaufnahme der Impfkampagne vorzunehmen. Es wurde ein deutlicher Rückgang aller Anzeichen der Coronavirus-Pandemie festgestellt. Daher die Entscheidung, einige Bestimmungen zu ändern.

Die große Herausforderung steht jedoch noch aus, wie der Kommissar für den Kampf gegen das Virus, Nachman Ash, festlegt, wonach es nun darum geht, sicherzustellen, dass die Masken tatsächlich in Innenräumen getragen werden: "Ich hoffe, wir können uns darauf verlassen die Tatsache, dass jeder eine Gesichtsmaske in der Tasche hat und sie bei Bedarf benutzt ", sagte er.

Außerdem werden alle Schulen in Israel wiedereröffnet.

Nach Angaben von Haaretz haben 5.341.887 Bürger mindestens eine Dosis des Covid-Impfstoffs erhalten, was fast 57,5% der Bevölkerung entspricht.

(Unioneonline / ss)

© Riproduzione riservata


UOL Unione OnLine

    }