CRONACA - MONDO

Australien

Terror nach dem Einkauf: Eine giftige Schlange taucht aus dem Salatbeutel auf

Die erschreckende Entdeckung eines Paares aus Sydney, das aus dem Supermarkt zurückkehrt
la foto del serpente scattata da alexander white (dal guardian)
La foto del serpente scattata da Alexander White (dal Guardian)

Momente des Terrors für ein australisches Paar aus Sydney.

Zurück vom Einkaufen fanden die beiden - Alexander White und seine Partnerin Amelie Neate - eine giftige Schlange in einer Schachtel mit frischem Salat, die sie im Supermarkt gekauft hatten.

Laut lokalen Medienberichten war das Reptil, das aus dem Beutel sprang, ein Exemplar von "Hoplocephalus bitorquatus", auch blassköpfige Schlange genannt, etwa zwanzig Zentimeter lang.

"Er bewegte sich und zog seine kleine Zunge heraus - erklärte White - und ich verstand sofort, dass er nicht nur ein Wurm war."

Nach der Entdeckung rief das Paar die Wildtierorganisation Wires an, um den Vorfall zu melden, und ein Spezialist erschien dann bei ihnen zu Hause, um sich um das Tier zu kümmern.

"Wenn Sie von dieser Schlange gebissen werden, müssen Sie sofort ins Krankenhaus", kommentierte White, nachdem er einige Nachforschungen über den Eindringling angestellt hatte.

Das Paar alarmierte auch den Supermarkt. Das Anwesen hat bestätigt, dass es eine Untersuchung einleiten wird, um zu verstehen, wie die Schlange möglicherweise in den zu verpackenden Salat gelangt ist.

(Unioneonline / lf)

© Riproduzione riservata


UOL Unione OnLine

    }