CRONACA - ITALIA

Verona

Der Schulbus fährt, der Fahrer stirbt niedergeschlagen, um ihn aufzuhalten

Der Mann wurde zwischen das Fahrzeug und einen Baum gedrückt
(foto ansa)
(foto Ansa)

Ein 59-jähriger Schulbusfahrer starb in Malcesine in der Provinz Verona, als er versuchte, in sein Fahrzeug einzusteigen, um es anzuhalten, und nachdem der Bus von selbst gefahren war.

Der Mann wurde zwischen das Fahrzeug und einen Olivenbaum gedrückt.

Der Fahrer bereitete sich darauf vor, das Fahrzeug stationär und ohne Fahrgäste zu wechseln, als der Schulbus "abfuhr".

Es ist gestern Nachmittag passiert.

Feuerwehrleute aus Bardolino und Verona griffen vor Ort ein, um den Bus abzuschleppen und zu bewegen und die Leiche des Opfers zu befreien. Die 118 Gesundheitshelfer, die mit der Hubschrauberrettung ankamen, konnten nur den Tod des Mannes feststellen.

(Unioneonline / vl)

© Riproduzione riservata


UOL Unione OnLine

    }