CRONACA - ITALIA

Rovigo

Zu Hause erstochen, rettete seine Frau beim Selbstmordversuch

Die Ermittlungen würden auf einen Mord-Selbstmord-Fall gerichtet sein, aber die Umrisse der Geschichte sind noch nicht klar
(foto ansa)
(foto Ansa)

Tragödie in Rovigo, wo ein Mann in seinem Haus in der Ortschaft Polesella erstochen aufgefunden wurde.

Um die Leiche zu finden, die Carabinieri, die einem Alarm der Nachbarn nachliefen.

Vor dem Haus, im Familienauto, eingeschaltet und mit Abgasen im Innenraum, war die Frau des Opfers, die angeblich Selbstmordversuche unternahm.

Die Frau mit Vergiftungssymptomen wurde von den Gesundheitspersonal von Suem gerettet und ins Krankenhaus gebracht.

Die Ermittlungen würden sich auf einen Fall von Mord-Selbstmord beziehen, aber die Konturen der Geschichte sind noch nicht klar. Die Mordwaffe wurde bisher nicht gefunden.

Zur Inspektion traf vor Ort auch die diensthabende Uhr ein.

(Unioneonline / vl)

© Riproduzione riservata


UOL Unione OnLine

}