CRONACA - ITALIA

brescia

Er schlägt und zwingt seinen Partner zu einer Abtreibung: "Das Kind gehört nicht mir"

Während eines Streits steckte er die Fernbedienung in die Kehle seiner Freundin und versuchte sie mit einer Plastiktüte zu ersticken
immagine simbolo (archivio l unione sarda)
Immagine simbolo (archivio L'Unione Sarda)

Ein 50-jähriger ausländischer Herkunft mit Wohnsitz in Padenghe sul Garda in der Region Brescia wurde wegen schwerer Misshandlung, schwerer sexueller Gewalt, schwerer Verletzungen und missbräuchlichen Videomaterials seines Lebenspartners festgenommen.

Die beiden hatten ihre Beziehung vor einem Jahr begonnen und der Mann hätte sich sofort sehr eifersüchtig gezeigt, so dass er sogar zwei versteckte Kameras in der Küche des Hauses installiert hatte, um die Bewegungen seines Partners zu überwachen.

Den Ermittlungen zufolge hatte er sie auch gezwungen, die Schwangerschaft abzubrechen, weil er überzeugt war, dass das Baby nicht ihr gehörte.

In einem Fall hatte der Mann nach Angaben der Carabinieri während eines Kampfes die Fernbedienung des Fernsehers in die Kehle seiner Freundin gesteckt und dann versucht, sie mit einer Plastiktüte auf dem Kopf zu ersticken.

Anfang dieses Jahres beschloss das Opfer, Anklage zu erheben und erzählte unter Tränen ihre schreckliche Geschichte.

(Unioneonline / F)

© Riproduzione riservata


UOL Unione OnLine

}