CRONACA - ITALIA

mazeriert

Donna stirbt während des Mittagessens, erstickt von einem Fleischbällchen

Der Biss ging zur Seite, sie fiel und schlug mit dem Gesicht auf den Boden
(ansa)
(Ansa)

Eine Frau erstickte an einem Fleischbällchen, während sie allein in ihrem Haus zu Mittag aß.

Es geschah in Castelraimondo (Macerata), das Opfer ist eine alte Frau von achtzig Jahren.

Einige Nachbarn lösten den Alarm aus: Sie riefen um Hilfe, weil die Frau nicht antwortete.

Der Krankenwagen kam sofort am Tatort an, aber die Retter konnten, sobald sie vor Ort waren, nur den Tod feststellen.

Sogar die Carabinieri griffen ein. Einmal im Haus, fanden sie die Rentnerin auf dem Boden liegend, sie war mit ihrem Körper nach vorne gefallen. Sie aß gerade zu Mittag, als sie wegen eines Fleischbällchens, das seitwärts ging, fiel und sich die Nase auf den Boden schlug. Der Tod ereignete sich durch Ersticken, das fallende Opfer erlitt Verletzungen im Gesicht, die das auf dem Boden gefundene Blut erklären.

(Unioneonline / L)


UOL Unione OnLine

}