CRONACA SARDEGNA - SASSARI E PROVINCIA

Straße

Kontrollen im historischen Zentrum von Sassari, Drücker in Handschellen

Im gleichen Betrieb der Guardia di Finanza auch eine Beschwerde und ein Bericht
(foto guardia di finanza)
(foto Guardia di finanza)

Ein 32-Jähriger wurde gestern Abend von der Finanzpolizei von Sassari wegen Inhaftierung zum Zwecke des Drogenhandels festgenommen.

Der Mann, ein in der Stadt lebender nigerianischer Staatsbürger, ging durch das historische Zentrum. Seine besonders nervöse Haltung machte die Soldaten misstrauisch, die "Ginko", den deutschen Schäferhund unter der Leutnantschaft von Porto Torres, in die Tat umsetzten, der über das Vorhandensein von Drogen berichtete.

Dank der persönlichen Suche wurde eine Tüte mit Marihuana und mehreren Beuteln gefunden, um die Substanz zu verpacken und zu verkaufen. Ein weiteres Medikament wurde aus dem Haus des 32-Jährigen für insgesamt 130 Gramm geborgen.

Die direkte Anhörung fand heute Morgen statt und die Festnahme wurde bestätigt.

Während derselben Operation verhaftete die Fiamme Gialle eine andere Person, einen italienischen Staatsbürger, der 10 Gramm Marihuana besaß. Die Beschwerde wurde für ihn ausgelöst.

Während ein junger Käufer der Präfektur gemeldet wurde, weil er drei Gramm für den persönlichen Gebrauch aufbewahrt hatte.

(Unioneonline / ss)

© Riproduzione riservata


UOL Unione OnLine

}