CRONACA SARDEGNA - SASSARI E PROVINCIA

Betäubungsmittel

Rentner mit Drogen überrascht
bei der Ankunft mit dem Schiff in Porto Torres

Die Finanzpolizei in Aktion

Über zwei Kilo Drogen wurden von der Finanzpolizei im Hafen von Porto Torres beschlagnahmt. GM, ein 74-jähriger Rentner auf Korsika, landete in Handschellen.

Als er von dem Schiff aus Barcelona ausstieg, überprüften die Gelben Flammen des Mobile Core sein Auto. Obwohl die Droge mit einem mehrschichtigen Vakuumfilm in speziellen Doppelböden in den Sitzen, im Armaturenbrett und im Reserverad geschickt versteckt war, entkam sie nicht der Nase der Hunde Agon und Bamby, die sie dem Militär meldeten.

Die gefundene Substanz bestand aus etwa 1 kg Haschisch, teilweise in Form von "Haschischpaste" (mit einem sehr hohen THC-Prinzip) und etwa 1,2 kg Marihuana, wahrscheinlich für die Region Sassarese bestimmt.

Schnitt und Vertrieb hätte es im Einzelhandel über 25 Tausend Euro gebracht.

Der Rentner wurde wegen Drogenhandels in Haft genommen und zum Gericht von Sassari zu einem Jahr und zehn Monaten Haft sowie zur Zahlung einer Geldstrafe von viertausend Euro zusätzlich zu den Gerichtskosten verurteilt.

(Unioneonline / ss)

© Riproduzione riservata


UOL Unione OnLine

}