CRONACA SARDEGNA - MEDIO CAMPIDANO

Finanzen in Aktion

Immobilienbesitzer mit Staatsbürgerschaftseinkommen: eine Beschwerde in Villacidro

Die "Schlauen" müssen fast 14 Tausend Euro an INPS zurückgeben
(foto gdf)
(Foto Gdf)

Er hatte das Staatsbürgerschaftseinkommen beantragt und erhalten, aber in Wirklichkeit hatte er einige Immobilien nicht deklariert, was ihm nicht erlaubt hätte, den Beitrag vom Staat zu erhalten.

Aber die Fiamme Gialle von der Sanluri Tenenza entdeckte den Fang während der üblichen "Anti-List" -Kontrollen.

Und so wurde ein in Villacidro lebender Mann sowohl der Staatsanwaltschaft als auch dem INPS gemeldet, die sich nun darum kümmern, den gezahlten Betrag zurückzufordern.

Es sind insgesamt fast 14 Tausend Euro, die unangemessen gesammelt wurden.

Seit Jahresbeginn hat die Guardia di Finanza von Sanluri bis zu 270 Fälle von Unregelmäßigkeiten bei der Zuteilung von Subventionen für einen zu Unrecht erhaltenen Betrag in Höhe von insgesamt fast 940.000 Euro festgestellt.

(Unioneonline / lf)

© Riproduzione riservata


UOL Unione OnLine

}