CRONACA SARDEGNA - CAGLIARI

in der Nacht

Digos, der gegen Solinas und Nieddu an der Wand der Villa Devoto geschrieben wurde, ermittelt

Solidarität mit dem Gouverneur und dem Stadtrat der Bürgermeister: "Ungerechtfertigte Handlung"
le scritte a villa devoto (foto cal)
Le scritte a Villa Devoto (Foto Cal)

Zuwiderhandlungen und drohende Schriften gegen den Gouverneur von Sardinien, Christian Solinas, und den regionalen Gesundheitsrat, Mario Nieddu, erschienen gestern Abend in Cagliari an der Wand der Villa Devoto, dem Sitz des Regionalrates.

In großen Briefen schrieben anonyme Vandalen: "A Foras is Tzerakus" und "Solinas-Nieddu Assassini".

Die Digos des Polizeipräsidiums untersuchen die Episode und werden die Bilder der Videoüberwachungskameras aufnehmen, um zu versuchen, die Täter aufzuspüren.

Dies ist die zweite Einschüchterung gegen Solinas: Anfang November wurde auf dem Bürgersteig des sehr zentralen Largo Carlo Felice in Cagliari das Bild eines Galgens mit dem Namen des Präsidenten gezeichnet.

Die Solidarität mit Solinas und Nieddu wurde im Namen aller sardischen Bürgermeister vom Präsidenten des Rates der lokalen Autonomien, Andrea Soddu, zum Ausdruck gebracht: "Als Präsident des Gremiums, das sardische Bürgermeister in regionalen Institutionen vertritt - liest eine Notiz - kann ich nicht als alle Formen von Drohungen zum Nachteil von Präsident Cristian Solinas und des Gesundheitsrates Mario Nieddu zu verurteilen ".

"Politik - fügt Soddu hinzu - besteht ebenfalls aus Opposition, in einigen Fällen sogar hart, aber die Konfrontation darf niemals in Gewalt übergehen. Der Moment ist sehr heikel und destabilisierend und das Erhöhen der Spannung auf diese Weise ist nutzlos, wir sind alle berufen um unsere Bemühungen zur Eindämmung der Pandemie zu vervielfachen, ist es jedoch notwendig, in äußerster Gelassenheit zu handeln. "

"Dafür - schließt die Notiz von Präsident Cal - im Namen der Bürgermeister und der gesamten Zivilgesellschaft drücke ich die höchste Verurteilung für eine Geste aus, die keine Rechtfertigung hat."

(Unioneonline / lf)

© Riproduzione riservata


UOL Unione OnLine

}