CRONACA SARDEGNA - CAGLIARI

das Bulletin

Viren, Fälle noch über 300.
Es gibt drei weitere Opfer

Weitere 3.721 Tupfer wurden durchgeführt. Die Zahl der Zulassungen wächst
(ansa)
(Ansa)

Nach dem gestern aufgezeichneten Rekord bleiben die neuen Coronavirus-Infektionen über 300.

Insbesondere gab es nach dem neuesten Update der regionalen Krisenabteilung 329 neue Fälle, von denen 221 durch Screening-Aktivitäten und 108 durch vermutete Diagnose entdeckt wurden.

Die Gesamtzahl der Infizierten auf Sardinien seit Beginn des Notfalls steigt somit auf 7.564.

Und leider gibt es drei weitere Opfer: zwei Frauen im Alter von 93 und 82 Jahren und ein Mann im Alter von 88 Jahren, die alle in der Gegend der Metropole Cagliari leben. Insgesamt sind seit März 184 Todesfälle auf regionaler Ebene durch Covid zu verzeichnen.

Die Tupfer bleiben unvermindert erhalten: Insgesamt wurden 246.095 Tupfer mit einem Anstieg von 3.721 Tests im Vergleich zum letzten Bulletin durchgeführt.

Auf der anderen Seite werden derzeit 287 Patienten auf nicht intensiven Stationen ins Krankenhaus eingeliefert (+12 im Vergleich zu gestern), während die Anzahl der Patienten auf der Intensivstation unverändert bleibt: 36. Es gibt 4.263 Menschen in häuslicher Isolation. Die progressive Anzahl positiver Fälle umfasst 2.759 (+27) erholte Patienten sowie weitere 35 klinisch erholte Patienten.

Von den insgesamt 7.564 festgestellten positiven Fällen wurden 1.359 (+50) in der Metropole Cagliari, 1.190 (+74) in Südsardinien, 633 (+28) in Oristano, 1.097 (+56) in Nuoro, 3.285 festgestellt (+121) in Sassari.

(Unioneonline / lf)

© Riproduzione riservata


UOL Unione OnLine

}