CRONACA SARDEGNA - CAGLIARI

Aggression

Cagliari: "Kannst du mir eine Zigarette geben?", Weigert sich der 43-Jährige und lässt sich schlagen

Zwei Frauen sind die Protagonistin und das Opfer einer schrecklichen Episode
(foto carabinieri)
(foto carabinieri)

"Bieten Sie mir eine Zigarette an?" "Nein". Eine Antwort, die einen 43-Jährigen eine Tracht Prügel gekostet hat. Die Geschichte begann vor einem Monat in Cagliari.

An der Bushaltestelle kam eine 50-jährige Frau aus Cagliari, obdachlos und wohnhaft, auf die andere Frau zu, um sie um eine Zigarette zu bitten. Die Ablehnung hatte zu einem Streit geführt und bald den Besitzer gewechselt. Die 43-Jährige war zusammengeschlagen worden, aber auch ihrer Geldbörse mit 40 Euro, ihrer Staatsbürgerschaftskarte, einem Smartphone und anderen persönlichen Gegenständen beraubt worden.

Als sie ins Krankenhaus gebracht wurde, hatte sie verschiedene Verletzungen festgestellt, darunter einen Bruch der Nasenknochen. Nach ihrer Entlassung ging sie zum Stampace Carabinieri, um eine Klage einzureichen.

Aber erst gestern haben sich die beiden Frauen wieder getroffen, immer an der Bushaltestelle. Und die 50-Jährige hat ihrem Rivalen eine weitere Serie von Schüssen gegeben. Nur dank der Intervention einiger Passanten konnten schwerwiegende Konsequenzen vermieden werden. Der Obdachlose wurde blockiert, als er dem 43-Jährigen den Kopf auf den Bürgersteig schlug.

Das Militär warnte den Täter vor dem Angriff und empfahl der anderen Frau, 112 unverzüglich zu benachrichtigen, falls sie diese Frau wieder sieht.

(Unioneonline / ss)

© Riproduzione riservata


UOL Unione OnLine

}